Gruppentreffen Februar 2019

Liebe Menschen,

wir laden euch herzlich ein zu unserem nächsten Gruppentreffen. Bitte nicht verpassen:

Wann: Donnerstag, 28. Februar 2019 ab 19:00 Uhr

Wo: Waldsee-Gaststätte in Freiburg

Separee im Waldsee

Falls ihr Fragen oder Anregungen habt, dürft ihr uns gerne kontaktieren. Schreibt uns doch eine E-Mail an info [at] trans-all.org, oder benutzt unser Kontaktformular.

Euer TransAll-Team

Claris, Lennard, Mara und Anna

Fotoausstellung in der Stadtbibliothek

I*D – Über die Konstruktion des Weiblichen*/ Männlichen*

Fotos und persönliche Texte von queeren*, trans* und inter* Personen.

Es geht um nichts weniger als das eigene Sein, die eigene Identität als Frau oder Mann oder dazwischen oder weder noch.

Wie gelingt es, dem erlernten Konstrukt von Weiblichkeit und Männlichkeit das individuelle Erleben entgegen zu setzen?

Ausstellung I*D

In der Ausstellung kommen Menschen zu Wort, die sich nicht wiederfinden in zweigeschlechtlichen stereotypen Modellen von Frau- oder Mann-Sein und die uns das Gefühl vom „dazwischen“ oder „weder noch“ nahebringen.

Bei der Ausstellungseröffnung am 21.02.2019 um 19:30 Uhr erzählt die Fotografin Katrin Karmann über die Entstehung der Ausstellung. Zusätzlich veranstaltet TransAll eine Human Library, in der trans* Personen als „menschliche Bücher“ zu Wort kommen und von ihren persönlichen Erfahrungen erzählen.

Die Ausstellung wird in Kooperation mit dem feministischen Zentrum (fz*) sowie dem Frauen- und Mädchengesundheitszentrum (FMGZ) Freiburg gezeigt und ist bis zum 16.03.2019 zu besichtigen.

Vortrag: Selbstbestimmungsrecht für Trans- und Intersexpersonen in Luxemburg

Am 25. Juli 2018 wurde mit großer Mehrheit im luxemburgischen Parlament ein Gesetz verabschiedet, das die Personenstands- und Vornamensänderung vereinfachen soll – und das, ohne dass ein ärztliches Attest vorgelegt oder ein medizinischer Eingriff durch Operation oder Hormonbehandlung nachgewiesen werden muss.

Des Weiteren wurde das gerichtliche Verfahren durch ein schnelleres und leichter zugängliches administratives Verfahren ersetzt. Über den Weg zu diesem Gesetz und inwieweit diese Neuerung tatsächlich ein großer Fortschritt ist, darüber berichten zwei Aktivist*innen von der luxemburgischen Organisation Transgender & Intersex Luxembourg.

Wann: 15.02.2019, 20 Uhr
Wo: Strandcafé, Adlerstraße 12, Freiburg (Grethergelände)