Transgender Day of Remembrance 2018

Veranstaltung zum TDoR: Human Library

Jedes Jahr findet weltweit am 20. November der Transgender Day of Remembrance (TDoR) als Gedenktag für die Opfer transphober Gewalt statt. Wir begehen diesen Tag mit einer Human Library, einer Veranstaltung, bei der Trans*Personen als menschliche Bücher zu Wort kommen und von ihren ganz speziellen persönlichen Erfahrungen erzählen – sowohl von positiven als auch von Stigmatisierung, Ausgrenzung und Diskriminierung.

Im Dialog mit dem Publikum geht es darum, eigene Vorurteile und Stereotype zu hinterfragen und durch die persönlichen Geschichten der Bücher zu einem besseren gegenseitigen Verständnis zu gelangen.

Wann: 20.11.2018, 16:30 – 18:30 Uhr
Wo: Uni Freiburg, Hörsaal 2006, KG II

Veranstaltungsreihe zum Thema trans* in Freiburg

Geschlechter. Räume. Wandeln.

Unter diesem Motto startet in Kürze unsere Veranstaltungsreihe Trans*it, die wir euch in Zusammenarbeit mit dem fz* (feministisches zentrum freiburg e. v.) präsentieren. Die verschiedenen Aktionen, Vorträge, Ausstellungen und Workshops zum Themenkomplex trans* finden von November 2018 bis März 2019 statt. Alle Angebote sind kostenlos, für einige ist allerdings eine Anmeldung erforderlich.

Neugierig? – Das gesamte Angebot findet ihr hier oder als Flyer zum Download (PDF).

Mega-Samstag mit der Aktion Standesamt 2018

Die lokale Gruppe der Aktion Standesamt in Freiburg nutzt die Aufmerksamkeit und das rege Treiben der Shopping- und trödelbegeisterten Einwohner*innen am 06.10. „Mega-Samstag“ von 14 Uhr bis 17 Uhr, um mit Transpis, Flaggen und einem kleinen Infostand am stark besuchten Bertholdsbrunnen in Freiburg Präsenz zu zeigen. Wir freuen uns über euer Vorbeikommen!

Gruppentreffen im September

Liebe Menschen,

wir laden euch herzlich ein zu unserem nächsten Gruppentreffen. Bitte nicht verpassen:

Wann: Donnerstag, 27. September 2018 ab 19:00 Uhr

Wo: Waldsee-Gaststätte in Freiburg

Falls ihr Fragen oder Anregungen habt, dürft ihr uns gerne kontaktieren. Schreibt uns doch eine E-Mail an info [at] trans-all.org, oder benutzt unser Kontaktformular.

Euer TransAll-Team

Claris, Lennard und Anna

Schreibcafé der Aktion Standesamt 2018

Am Mittwoch, 12.09.18 lädt die Aktion Standesamt 2018 zum offenen Schreibcafé ein! Ab 18 Uhr sind die Türen des AstA (Belfortstraße 24, EG Vorderhaus) für alle offen, die eine Schreibhilfe bei ihrem Antrag für einen selbstbestimmten Geschlechtseintrag wollen, und auch für alle, die einfach nur gemütlich bei Snacks und Getränken zusammensitzen und sich unterhalten wollen. Von 18-20 Uhr ist auch die Rechtsanwältin Annalena Erdmann da, die euch bei juristischen Fragen unterstützen kann. Wir freuen uns auf euch!

Zur Aktion: Die Aktion Standesamt 2018 fordert ein Gesetz zu einem selbstbestimmten positiven dritten Geschlechtseintrag bis Jahresende 2018. Wir knüpfen damit an die Kampagne „Dritte Option“ und den Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 10. Oktober 2017 an.

Der Gesetzgeber ist durch jenen Beschluss verpflichtet worden, bis zum 31.12.2018 einen positiven dritten Geschlechtseintrag einzurichten. Der aktuell vorgelegte Gesetzesentwurf hat allerdings mit Selbstbestimmung wenig zu tun und stellt nichts als eine unzureichende Minimallösung dar; darum machen wir öffentlich Druck! Wir warten nicht erst auf die Reform, wir beantragen vorher schon unseren selbstbestimmten Geschlechtseintrag!

Das Schreibcafé richtet sich sowohl an diejenigen, die einen positiven dritten Geschlechtseintrag beantragen möchten als auch an alle Menschen, die ihren Geschlechtseintrag binär, d. h. von männlich zu weiblich und umgekehrt ändern möchten und den Begutachtungszwang des derzeit gültigen Transsexuellengesetzes (TSG) ablehnen. Auch wer seinen Geschlechtseintrag ganz streichen lassen möchte, kann hierfür einen Antrag stellen.

Gruppentreffen im Juli und August

Liebe Menschen,

wir freuen uns immer noch darüber, dass unser letztes Treffen so gut besucht war!  Noch nie waren so viele von euch zu uns ins Waldsee gekommen, selten war das Verhältnis von transmaskulinen zu transfemininen Menschen so ausgewogen, ebenso wie die Mischung aus Stammgästen und neuen Gesichtern. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht!

Deswegen freuen wir uns, dass unsere Gruppentreffen auch in den Sommerferien stattfinden können – gleich zwei Termine,  die ihr euch merken solltet:

Donnerstag, 26. Juli 2018 und Donnerstag, 30. August, jeweils ab 19:00 Uhr

wie bisher in der Waldsee-Gaststätte in Freiburg.

Wenn ihr neu dabei seid und noch Fragen habt, benutzt einfach unser Kontaktformular oder schreibt uns eine E-Mail an info [at] trans-all.org Lennard und Anna freuen sich auf euch.

Euer TransAll-Team

Petition gegen Seehofers Gesetzesentwurf zur Dritten Geschlechtsoption

Gleiches Recht für jedes Geschlecht!

Unter diesem Motto wurde eine Petition gestartet, welche den Gesetzesentwurf des Bundesinnenministeriums zur dritten Option stoppen möchte und der wir ganz viel Erfolg wünschen:

https://weact.campact.de/petitions/gleiches-recht-fur-jedes-geschlecht-stoppt-seehofers-gesetzentwurf-zur-dritten-option

Worum geht es?

Nachdem im vergangenen Herbst das Bundesverfassungsgericht den Gesetzgeber aufgefordert hat, die gesetzliche Grundlage für eine dritte Geschlechtsoption zu schaffen, wurde kürzlich ein entsprechener Entwurf des Innenministeriums vorgelegt, der hinter allen Forderungen und Hoffnungen weit zurückblieb. So soll die Möglichkeit des Eintrags einer dritten Option auf Menschen mit Intersexualität beschränkt sein – und zwar ausschließlich mit ärztlichem Attest. Non-binären Trans*Menschen steht diese Option nicht offen, und auch am Transsexuellengesetz, das in großen Teilen für verfassungswidrig erklärt wurde und dessen entwürdigendes Gutachterverfahren als Verstoß gegen Menschenrechte gewertet wird, soll festgehalten werden.

Was soll mit der Petition erreicht werden?

  • Anpassung der deutschen Gesetzgebung an europäische und internationale Menschenrechtsstandards
  • Recht auf Selbstbestimmung des Geschlechtseintrags für alle
  • Anerkennung des breiten Spektrums trans*- und intergeschlechtlicher Lebensweisen
  • Ein Gesetzentwurf, der auf Selbstbestimmung basiert und endlich menschenrechtskonform der Geschlechtervielfalt von Trans*- und Inter*Menschen Rechnung trägt

Wir finden, dass diese Ziele absolut unterstützenswert sind und freuen uns, wenn möglichst viele von euch unterzeichnen!

Nächstes Gruppentreffen im Waldsee

Aufgepasst:

unser nächstes Gruppentreffen findet nicht wie gewohnt an einem Donnerstag statt, sondern musste aufgrund einer Veranstaltung vorgezogen werden. Wir treffen uns also diesmal

am Mittwoch, 27.6. ab 19:00 Uhr in der Waldsee-Gaststätte in Freiburg (im Séparée gleich rechts hinter dem Eingang)

Wir freuen auf einen Abend mit alten Bekannten, neuen Gesichtern und anregenden Gesprächen. Alle, die zu uns kommen mögen, sind – wie immer – herzlich eingeladen.

Euer TransAll-Team Claris, Lennard und Anna

CSD Freiburg am Samstag, 23.6.

Liebe Menschen,

der CSD in Freiburg rückt näher, und wir drücken ganz fest die Daumen, dass der derzeitige Rechtsstreit über die Route durch die Innenstadt möglichst schnell beigelegt wird. Dann startet die größte Freiburger Demonstration für die Rechte von LSBTTIQA* am kommenden Samstag bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein. TransAll unterstützt in diesem Jahr die Gruppe von QueerAmnesty, und wir freuen uns, möglichst viele von euch auf der Veranstaltung zu sehen.

Auch im Namen von QueerAmnesty seid ihr alle herzlich eingeladen, mit uns zu marschieren und für Trans*-Rechte zu demonstrieren.

Euer TransAll-Team

Claris, Lennard und Anna