Wofür stehen wir?

TransAll setzt sich ein

für geschlechtliche Selbstbestimmung ohne Gutachterzwang und Gerichtsverfahren

für niedrigschwellige Beratungsangebote sowie bedingungslose und umfassende psychologisch-medizinische Unterstützung

für die Einführung einer dritten Geschlechtsoption und Wählbarkeit auch für Menschen ohne diagnostizierte Intersexualität

für mehr Sichtbarkeit von Trans*Menschen

gegen Diskriminierung und Marginalisierung von Trans*Menschen in allen Bereichen des Lebens

für mehr Akzeptanz von Trans*Menschen in der Bevölkerung, aber auch innerhalb der LSBTTIQA*-Community

für eine Entpathologisierung aller Ausprägungen von trans* und ein Verständnis von trans* als biologischer Normvariante

Daneben unterstützen wir die menschenrechtskonforme Behandlung von Menschen mit Trans- und Intersexualität, wie sie in der Stuttgarter Erklärung aufgezeigt und eingefordert wird.